Hauptinhalt

BEGLEITENDE KONTROLLE

Wir vergleichen die Tätigkeit einer Begleitenden Kontrolle (BK) mit der Funktion eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers. AHP übernimmt dabei die Funktion der zweiten Kontrollebene und folgt dabei dem Grundsatz des „Vier-Augen-Prinzips“.

Unsere Bauprojekte werden entsprechend den jeweiligen Projektphasen und den Controlling-Schwerpunkten „Kosten – Termine – Qualitäten“ projektbegleitend oder aber auch nur stichprobenartig kontrolliert.

Durch uns erhält der Auftraggeber eine zusätzliche objektive Fachmeinung und eine unabhängige Beurteilung zum aktuellen Stand der jeweiligen Projektphase. Wir vergleichen dabei laufend die Soll-Werte mit den Ist-Werten von Kosten-Terminen-Qualitäten und zeigen unvoreingenommen allfällige Abweichungen auf.

Durch den Einsatz einer „Zweiten Kontrolle“ wird das Projektrisiko minimiert, Abweichungen werden frühzeitig erkannt, der Auftraggeber erhält laufende Berichte zum Projektstand, damit im Anlassfall rechtzeitig Gegensteuerungsmaßnahmen vorgeschlagen und veranlasst werden können.

TEILLEISTUNGEN:

  1. Sekundäre Projektkontrolle
  2. Qualitätssicherung
  3. Früherkennung und Aufzeigen von Abweichungen
  4. Vier-Augen Prinzip für den Auftraggeber

Ihre Ansprechpartner

ING. ANDREAS DANA
Geschäftsführer | Partner
+43 2742 90601 44
a.dana@ah-p.at

ARCH. DI FRANZ ARZBERGER
Geschäftsführer | Partner
+43 2742 90601 33
f.arzberger@ah-p.at

Erfolgreich realisierte Projekte – zum Thema Begleitende Kontrolle

Überspringe den Bilder Slider Springe zum Anfang des Bilder Slider